Call for papers: Das Kolloquium der Groupe d’études sartriennes 2022

Call for papers: Das Kolloquium der Groupe d’études sartriennes 2022

Le prochain colloque du du Groupe d’Etudes Sartriennes se tiendra à Paris-Sorbonne, les vendredi 24 et samedi 25 juin 2022 : Colloque annuel du Groupe d’Études Sartriennes Paris, les 24 & 25 juin 2022 > Appel à communications – 2022 Le Groupe d’Études Sartriennes (GES) lance son appel pour le colloque annuel qui se tiendra les vendredi 24 et samedi 25 juin 2022 à Paris (En Sorbonne, salle des Actes). L’objectif du GES, qui réunit chaque année une soixantaine de…

Weiterlesen Weiterlesen

Studi Sartriani – XV/2021 – Sartre e l’arte contemporanea. Immagini e immaginari

Studi Sartriani – XV/2021 – Sartre e l’arte contemporanea. Immagini e immaginari

Die Studien über das Imaginäre, die eng mit den Reflexionen über Literatur und Kunst verbunden sind, offenbaren den besonderen theoretischen Reichtum von Sartres Denken. Kunst, Phantasie, Freiheit. betimmen das Verständnis des Werks dieses vielseitigen Autors, insbesondere in der ersten Phase seines Schaffens. Das steht in dem Artikel von Adriana E. Neacşu, “l’art comme forme de liberté”, die von Antonio Scuderi, die dem “Reich der Bilder” gewidmet ist, und die von Lorena Stuparu, die die Beziehung zwischen Kunst, Subjektivität und Selbstschöpfung…

Weiterlesen Weiterlesen

Rezension: Grégory Cormann: Sartre. Une anthropologie politique 1920–1980. Anthropologie et philosophie sociale

Rezension: Grégory Cormann: Sartre. Une anthropologie politique 1920–1980. Anthropologie et philosophie sociale

Grégory Cormann: Sartre. Une anthropologie politique 1920–1980. Anthropologie et philosophie sociale, vol. 9. Bruxelles: Peter Lang-Verlag, 2021, 381 S. ISBN 978-2-8076-1589-2. € 53.50 (Taschenbuch), € 36.62 (Kindle). Bitte lesen Sie weiter… *.pdf

Vortrag: Heiner Wittmann, Jean-Paul Sartre und Albert Camus. Kunst und Freiheit

Vortrag: Heiner Wittmann, Jean-Paul Sartre und Albert Camus. Kunst und Freiheit

“Mieux se connaître / Stuttgart Accueil e. V.” und die > Groupe d’études sartriennes (GES) (Paris) und die > Sartre Gesellschaft Berlin veranstalten zusammen eine Buchvorstellung: Montag, 13. Dezember 2021 um 18.30 Uhr via Zoom: Möchten Sie an der Buchvorstellung “Sartre, Camus und die Kunst” am Montag, 13. Dezember 2021, um 18 h 30 Uhr per Zoom teilnehmen? > Bitte melden Sie sich per Mail an: wittmann@ romanistik.info. Der Romanist, Historiker und Publizist Dr. Heiner Wittmann stellt sein Buch „Sartre,…

Weiterlesen Weiterlesen

Konferenz der North American Sartre-Society – October 29-30th, 2021

Konferenz der North American Sartre-Society – October 29-30th, 2021

26th Meeting of the North American Sartre Society Online Conference – October 29-30th, 2021 Das Programm der Konferenz der North American Sartre-Society vom kommenden Freitag/Samstag. Die Konferenz findet online statt. Die Links sind im > Program: 26th Meeting of the North American Sartre Society – Online Conference *.pdf enthalten. Die Differenz von uns zur EST beträgt aktuell 7 Stunden. Die Differenz von uns zur EST beträgt aktuell – 7 Stunden.

Das Kolloquium der Groupe d’études sartriennes wird am Freitag, den 24. und Samstag, den 25. September 2021 in der Sorbonne stattfinden

Das Kolloquium der Groupe d’études sartriennes wird am Freitag, den 24. und Samstag, den 25. September 2021 in der Sorbonne stattfinden

Das Kolloquium der Groupe d’études sartriennes, das ursprünglich für den 19. und 20. Juni 2020 geplant war, wird am Freitag, den 24. und Samstag, den 25. September 2021 an der Sorbonne stattfinden, mit dem Programm, das für die vier Halbtage bereits 2020 festgelegt wurde: > Programme Colloque GES 24 & 25 sept 2021 La journée du vendredi 24 septembre aura lieu à la *Maison de la Recherche de La Sorbonne*, 28 rue Serpente, 75006 Paris, *en salle D 040 *…

Weiterlesen Weiterlesen

Colloque : Sartre, la morale et l’histoire

Colloque : Sartre, la morale et l’histoire

Colloque Sartre, la morale et l’histoire du 15 octobre 2021 au 16 octobre 2021 Université Paris X Nanterre Bâtiment W (Max Weber) 15 octobre : salle séminaire 2 16 octobre : salle des conférences | > Programme | > Affiche | Colloque organisé par : Elisa reato (Sophiapol) Hadi Rizk (Lycée Henri-IV) Présentation : “Ce colloque envisage d’étudier les travaux de Sartre sur la question morale, de la conclusion (II, perspectives morales) de l’Être et le Néant (EN) aux manuscrits…

Weiterlesen Weiterlesen

Konferenz in Prag: Jean-Paul Sartre et Emmanuel Lévinas en dialogue

Konferenz in Prag: Jean-Paul Sartre et Emmanuel Lévinas en dialogue

In Prag wird vom 18.08.2021 – 20.08.2021 Mitgliedertagung der “Deutschen Gesellschaft für französischsprachige Philosophie” in Kooperation mit dem Institut für deutsche und französische Philosophie an der Fakultät für Humanwissenschaften der Karls-Universität Prag (FHS UK) sowie dem Erasmus Mundus Master (EuroPhilosophie) „Philosophies allemandes et françaises: enjeux contemporains“ (Toulouse, Prag, Wuppertal) stattfinden: Proximité et distance en même temps : Jean-Paul Sartre et Emmanuel Lévinas en dialogue Ort: Vila Lanna, V Sadech 1, 160 00 (Praha 6) – Bubeneč > Tagungsprogramm / Programme…

Weiterlesen Weiterlesen

Buchvorstellung: Heiner Wittmann, Sartre, Camus und die Kunst

Buchvorstellung: Heiner Wittmann, Sartre, Camus und die Kunst

> 19. Französische Wochen im Großraum Stuttgart Montag, 7.12.2020 – 18 h 30 – online: Buchvorstellung: Heiner Wittmann> Sartre, Camus und die Kunst. Die Herausforderung der Freiheit Nach der englischen Ausgabe 2009 liegt dieses Buch nun auf Deutsch vor, ergänzt um zwei Kapitel über die Studien, die Jean-Paul Sartre zu den Werken von Jean Genet und Stéphane Mallarmé angefertigt hat: Heiner Wittmann, > Sartre, Camus und die Kunst. Die Herausforderung der Freiheit. Reihe Dialoghi/Dialogues. Literatur und Kultur Italiens und Frankreichs….

Weiterlesen Weiterlesen

Buchbesprechung: David Mitchell, Sartre, Nietzsche and Non-Humanist Existentialism. Palgrave Macmillan: Cham 2020

Buchbesprechung: David Mitchell, Sartre, Nietzsche and Non-Humanist Existentialism. Palgrave Macmillan: Cham 2020

Buchbesprechung >>> > Zum Herunterladen – *.pdf In seinem Buch Sartre, Nietzsche and Non-Humanist Existentialism behandelt David Mitchell, ein junger englischer Philosoph, der an der University of Johannesburg, Südafrika, arbeitet, ein Thema von unbestreitbarer Aktualität. Im Fokus steht das Verständnis der Philosophien zweier immer noch hoch umstrittener Autoren, jener von Nietzsche und Sartre. Sartre werde heute nur noch schwach mit dem Existentialismus identifiziert, wie ihn Mitchell versteht, und Nietzsches Philosophie sei wie jene Martin Heideggers sogar weitgehend von existentialistischen Zügen…

Weiterlesen Weiterlesen