Browsed by
Kategorie: Allgemein

Der Teufel und der liebe Gott in der Kanadischen Botschaft Berlin mit Adrian van den Hoven

Der Teufel und der liebe Gott in der Kanadischen Botschaft Berlin mit Adrian van den Hoven

In Zusammenarbeit mit der Kanadischen Botschaft veranstaltet die Sartre-Gesellschaft e.V. am Freitag, dem 10. April 2015, einen Abend zu Sartres Theaterstück Der Teufel und der liebe Gott. Der kanadische Sartre-Experte Professor Adrian van den Hoven referiert zum Thema: “The Devil and the Good Lord: From Goetz’s ‘God Delusion’ to His Acceptance of a Personal Role within a Politic-Military Context”. Geplant ist ebenfalls die Vorführung des Films Der Teufel und der liebe Gott (1967 / Regie: Peter Beauvais / Hauptdarsteller: Klausjürgen…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Kunst und die Freiheit
Ein Interview mit Michel Sicard über Jean-Paul Sartre

Die Kunst und die Freiheit
Ein Interview mit Michel Sicard über Jean-Paul Sartre

1972 hat Michel Sicard eine Studie über sein Werk an Jean-Paul Sartre geschickt, der ihm ganz am 21. Juni 1972, seinem Geburtstag und dem Tag des Erscheinens des 3. Bandes von L’Idiot de la famille. La vie de Gustave Flaubert de 1821 à 1857 eine Antwort geschickt hat. So begann eine Freundschaft. Michel Sicard ist Professeur an der Université de Paris 1-Panthéon-Sorbonne und Schatzmeister der > Groupe d’études sartriennes. Sein Bibliographie über > Jean-Paul Sartre is eine der längsten aller…

Weiterlesen Weiterlesen

28. Kunstausstellung mit fotomalerischen Arbeiten von Elena Pogrzeba und mit Handzeichnungen von Wolfgang Weber

28. Kunstausstellung mit fotomalerischen Arbeiten von Elena Pogrzeba und mit Handzeichnungen von Wolfgang Weber

Ausstellung: Am 20. Juni 2014 eröffnete das ost-west-forum seine 28. Kunstausstellung mit fotomalerischen Arbeiten von Elena Pogrzeba und mit Handzeichnungen von Wolfgang Weber. Wolfgang Weber Handzeichnungen (der menschliche Körper aus philosophischer und soziologischer Sicht) Elena Pogrzeba Fotomalerische Arbeiten (künstlerische Metaphern zur gesellschaftlichen Gegenwart) > www.elpog-fotokunst.de „Kunstgedanken – Zeitgedanken“ 28. Kunstausstellung auf Gut Gödelitz Eröffnung als Vorprogramm zum Vortrag von Edzard Reuter zu „Europa“ > www.ost-west-forum.de GUT GÖDELITZ e.V.

Jaspers-Sartre-Tagung – 16.-18. Oktober 2013

Jaspers-Sartre-Tagung – 16.-18. Oktober 2013

Ort: Schloss Klingenthal, 3 rue de l´Eglise, 67530 Bœrsch, Frankreich Organisation: Jaspers-Stiftung Ansprechpartner: Anton Hügli Sartre-Gesellschaft e.V., Ansprechpartner: Manuela Hackel Vorläufiges Programm Stand. 4. 10. 2013 Mittwoch, 16.10.2013: Anreisetag 17.00 Uhr: Abfahrt des Busses für alle Teilnehmer (innen), die nicht mit dem eigenen Auto anreisen, vom Hauptbahnhof Basel SSB (Busparking MeretOppenheim-Straße) Teilnehmer(innen), die mit dem Auto anreisen, können erst ab 18.00 Uhr in das Schloss, das sowohl Tagungs- als auch Unterbringungsort ist. 19.30 Uhr Abendessen Donnerstag, 17.10.2013 8.30 Uhr Frühstück…

Weiterlesen Weiterlesen

Carnets Sartre III: Reisende ohne Fahrschein

Carnets Sartre III: Reisende ohne Fahrschein

Knopp, Peter / von Wroblewsky, Vincent (Hrsg.) Carnets Jean Paul Sartre, Reisende ohne Fahrschein Reihe: Jahrbücher der Sartre-Gesellschaft e.V. – Band 3 Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. 238 S. – ISBN 978-3-631-63872-9 br. > Bestellen > Übersicht Reisende ohne Fahrschein, das heißt ohne Rechtfertigung, ohne Legitimierung. Das ist auch eine Metapher, die Sartres Denken und Leben über eine weite Strecke seiner Existenz begleitete, eine vielsinnige, mehrere Interpretationen erlaubende Metapher, wie dieses Heft zeigt. Es…

Weiterlesen Weiterlesen

Carnets Sartre (II): Eine Moral in Situation

Carnets Sartre (II): Eine Moral in Situation

> Übersicht Knopp, Peter / Wroblewsky, Vincent von (Hrsg.) Carnets Jean-Paul Sartre, Band 2 > Bestellen Eine Moral in Situation Frankfurt/M.: Verlag Peter Lang 2008 ISBN 978-3-631-56902-3 br. > Carnets Sartre – Übersicht Jean-Paul Sartre hat seine Bemühungen um eine Moralphilosophie nie aufgegeben. Davon zeugen die seit 2005 nun auch im Deutschen vorliegenden Entwürfe für eine Moralphilosophie aus dem Jahre 1948 sowie spätere explizite Versuche. Doch auch sein philosophisches, literarisches und kunstkritisches Werk ist von ethischen Fragen durchzogen. Die Autoren…

Weiterlesen Weiterlesen

Carnets Jean-Paul Sartre (I): Der Lauf des Bösen

Carnets Jean-Paul Sartre (I): Der Lauf des Bösen

Carnets Jean-Paul Sartre > Carnets Jean-Paul Sartre Übersicht Der Lauf des Bösen Herausgegeben von Peter Knopp und Vincent von Wroblewsky Peter Lang Verlag Frankfurt/M. 2006. ISBN 3-631-55050-2 – EUR 29.80 Die Sartre Gesellschaft nahm das Erscheinen von Sartres Drama Der Teufel und der liebe Gott vor gut fünfzig Jahren zum Anlass, das aus der religiösen Tradition ins Politische verschobene Kategorienpaar gut-böse in seinen aktuellen moralischen und ethischen Dimensionen zu befragen. Von der Breite und Vielfalt dieses Themas zeugen die hier…

Weiterlesen Weiterlesen